Direkt zum Inhalt

Preiswerte Überwachungskamera mit Licht - Tenda CT6 Test

Aktualisiert am: , von Marco Kleine-Albers

Die preiswerteste Überwachungskamera für den Außeneinsatz, die ich bisher in der Hand hatte.

Tenda CT6 Überwachungskamera mit Licht
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

metis-trck

Ich habe mir eine sehr preiswerte Überwachungskamera für den Außeneinsatz angeschaut, die Tenda CT6. Der Preis lag zum Testzeitpunkt bei um die 45 Euro. Was bekommt man für den Preis? Schauen wir es uns an.

Fazit

⮉ Pro ⮋ Contra
  • Preiswert
  • LED-Licht
  • Sirene/Individuelle Tonaufnahme
  • Cloud-Test ohne Datenangabe/Zwangsabo
  • Kein PIR
  • Aufnahmeverzögerung bei Menschenerkennung 2–3 Sekunden
  •  

Die Tenda CT6 ist die preiswerteste Außenkamera, die ich bis jetzt in der Hand hatte und ich finde, dafür hat sie sich gut geschlagen. Den Preis muss man halt immer berücksichtigen. Was mir besonders gut gefällt ist, dass die Cloud ohne Zahlungsangaben erstmal getestet werden kann. 

Das integrierte Licht hat einen Abschreckungseffekt und kann theoretisch auch permanent, manuell aktiviert werden. Die App ist übersichtlich, Deutsch und das Setup war einfach. SD-Karte, Daueraufnahmen, Menschenerkennung, Cloud und mehr. Der Livestream hat eine Verzögerung (per WLAN) von nur etwa 1 Sekunde. Die Menschenerkennung benötigt 2–3 Sekunden, bis die Kamera reagiert.

Für den Preis ein Einsteiger-Modell für kleine Überwachungsprojekte, wo das Budget wirklich sehr gering ist. Wie es scheint, so besitzt die Kamera allerdings keinen RTSP-Stream. Wenn ich da neues herausfinde, trage ich es im Artikel nach.  

Du weißt jetzt über alles Bescheid und kannst selbst entscheiden. Für alle, die mehr wissen möchten, gibt es jetzt den vollständigen Bericht.

Marco Kleine-Albers
Unabhängig dank dir!

Kaufst über die Links zu den Onlineshops ein Produkt, so erhalte ich eine Werbevergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts! Grüße Marco.

Tenda Überwachungskamera Aussen WLAN 2K, 3MP WLAN…
Unverb. Preisempf: 39,99 € 🛈
Sie sparen: 3,00 € (8%)
36,99 € Preis prüfen

Setup

  • Sobald die Kamera eingesteckt wird, startet sie und gibt dann eine Sprachmeldung auf Englisch aus, welche uns auffordert, die App zu laden. 
  • Wichtig. Auch diese Kamera unterstützt nur 2,4 GHz WLAN.
  • Um dich zu registrieren, musst du eine Mail angeben, dann wird dir ein Code zugeschickt, den gibst du ein, fertig.
  • Danach wird "Kamera hinzufügen" gewählt und der QR-Code auf der Unterseite der Kamera gescannt. Anschließend wählst du dein WLAN-Netzwerk aus, gibst das Passwort ein und bestätigst alles.
  • Kurz warten und dann ist die Kamera bereits einsatzbereit.

Die komplette App zeige ich dir in einem ausführlichen Video unten im Artikel und alle wichtigen Funktionen gibt es dort nochmal als Übersichtlich.

Die Tenda CT6

Lieferumfang - Netzwerkabdichtungsset
Kameramaße

Das Gehäuse der Tenda CT6 besteht komplett aus Kunststoff. Das gilt auch für die Halterung, welche aber soweit doch solide wirkt und per Schraubrad gelöst wird.

 Da die Kamera nur ca. 233 Gramm wiegt, muss diese Halterung auch nicht viel Gewicht halten. Die Halterung besitzt ein Kugelgelenk, welches eine freie Rotation erlaubt und sie kann zudem um 90° gekippt werden. So bekommt man jeden Winkel hin. Bohrschablone und Dübel liegen auch bei. Da es sich um eine Außenkamera handelt, ist sie IP66 geschützt, also wasser- und staubdicht. 

Die Kamera selbst ist etwa 18 cm lang und besitzt zwei Antennen, die du rotieren kannst, um den optimalen Empfang zu erreichen. Das macht sich definitiv im Empfang bemerkbar, denn bei meinen Tests hatte ich im Garten noch guten Empfang, selbst wenn ich den Router im 2 OG nutze. 

Du kannst die Kamera per WLAN oder LAN (Kabel) anschließen. Ein passendes Abdichtungsset für das Netzwerkkabel liegt auch bei. Das Netzwerkabdichtungsset ist passend für Stecker ohne Schutzabdeckung. Also nur für blanke Stecker.

Objektiv mit IR-LEDs und Licht
SD-Slot & Resetknopf

Der SD-Kartenslot (bis 128 GB), befindet sich unter einer Klappe auf der Unterseite. Hier finden wir auch den Resetknopf, lange Drücken setzt die Kamera zurück. Auf der Unterseite ist zudem noch ein Mikrofon und ein Lautsprecher verbaut.

Vorne siehst du das 4 mm Objektiv(110°) und rechts und links daneben befinden sich zwei große IR-Leds. Die leuchten bei Nacht rot auf. Es gibt aber auch ein normales LED-Licht. Das sind dann die beiden gelben LEDs, eine oben, eine unten. Für so ein kleines Licht erzeugen sie doch eine recht gute Beleuchtung bei Nacht. Die Auflösung liegt laut Angabe bei 3 Megapixel.

Licht bei Nacht

Praxis

Kommen wir zu meinen Praxiserfahrungen.

  • Es gibt in den Alarmoptionen eine Option" weiße Taschenlampe". Die bewirkt bei mir irgendwie nichts. Das Licht geht bei Nacht nämlich immer an, sobald ich die Hauptoption setze, was an sich ja auch Sinn ergibt. Die Sirene oder Sprachaufnahme wird abgespielt, solange die Kamera eine Bewegung erkennt. Außerdem geht dazu das Licht an. Sirene: Mein Handy misst 75 dB in 2 Metern Abstand.
  • Wer will, dass die Sprachaufnahme lauter ist, der muss beider Aufnahme auch sehr laut reden, denn eine Lautstärkeregulierung gibt es nicht.
  • Es ist empfehlenswert, die Alarmerkennung auf Mensch zu setzen. Bei der simplen Bewegungserkennung kann die Kamera nämlich in einen Dauerloop kommen, falls die Lampe blinkt. Das hab ich einziges einmal irgendwie hinbekommen, weiß aber nicht mehr wie.
  • Aktivierst du das Licht mit dem Knopf im Livestream, so bleibt es permanent an! Also dran denken, das wieder auszumachen. Außer du willst es eben permanent anlassen z. B. als Nachtscheinwerfer mit Abschreckungseffekt.
  • Der Livestream selbst hatte eine Verzögerung von ca. 1 Sekunde.
  • Beim Gegensprechen würde ich sagen, dass die Kamera ihren Dienst als Gegensprechanlage erfüllt. Wenn wir sprechen, dann kann man es vor der Kamera gut verstehen und das verbaute Mikrofon liefert meiner Meinung nach verständliche Aufnahmen. Das kannst du dir aber selbst in den Testaufnahmen anhören.
  • Laden wir im Album etwas runter, dann landet es im Handy unter "/pictures" und "/movies"
  • Wir können Daueraufnahmen mit Bewegungserkennung oder Menschenerkennung kombinieren. Menschenerkennung und die normale Bewegungserkennung können wir nicht kombinieren.
  • Richte eine Überwachungskamera generell immer am besten so aus, dass sich ein Eindringling auf die Kamera zubewegt und nicht von rechts nach links dran vorbei. Denn bei der Kamera starte die Menschenerkennung die Aufnahme erst etwa 2–3 Sekunden nachdem der Mensch erkannt wurde.  
  • Push-Nachrichten nach der Bewegungserkennung kommen nach etwa 3–7 Sekunden auf dem Handy an.

Die App – TDSEE – Video

Die TDSEE App in der Übersicht

Die CT6 wird per App gesteuert. Diese wirkt übersichtlich, ist auf Deutsch und hat nur ein paar kleine Übersetzungsfehler. Die Hilfe war sogar auf Deutsch.

TDSEE App: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.tenda.security&hl=de&gl=US

 

Wichtige Funktionen

  • Videobild um 180° drehen
  • Zeitplan
  • Sirene mit Sirenenton oder Sprachaufnahme(10 Sekunden maximal)
  • LED-Licht
  • Nachtsicht
  • Zeitplan für den Alarm
  • Ton & Lichtalarm. Siehe dazu Appvideo
  • Daueraufnahme/Alarmaufnahme/aus
  • Alarmintervall: 1/2/3/5/8/10/15/30 - Das bedeutet, dass die Kamera nach einem Alarm erstmal diese Zeit pausiert, bis ein neuer Alarm gemeldet wird.
  • Bewegungserkennung-Sensibilität in 3 Stufen
  • Neustarten/Neustarten nach Zeitplan.
  • Gegensprechen
  • Geräteindikator an/aus. Das ist die blaue LED vorne.

Bewegungserkennung

  • Normale Bewegungserkennung beginnt immer direkt bei einer Bewegung. 
  • Bei der Menschenerkennung nimmt der erst auf, wenn er den Mensch erkennt. Das benötigt etwa 2–3 Sekunden und die Aufnahme beginnt somit auch 2–3 Sekunden später.
  • Menschenerkennung und Bewegungserkennung zugleich kombinieren geht nicht. Was aber geht, sind Daueraufnahmen und Menschenerkennung/Bewegungserkennung. Allerdings müssen die Alarme dann über das Alarmlog der App abgerufen werden. Die Zeitleistennavigation ist dann nämlich komplett blau (Daueraufnahme) ohne orangefarbene Striche (ohne Daueraufnahme, nur Alarmerkennung).

RTSP

Ich habe den Support angeschrieben. Theoretisch gibt es folgende Streams. Das Problem ist, dass VLC bei mir abstürzt, wenn ich den Stream lade.

Cloud

Es gibt die Möglichkeit die Cloud 7 Tage kostenlos zu testen, ohne dass Zahlungsdaten angegeben werden müssen. Also keine automatische Verlängerung nach dem Testzeitraum. Momentan gibt es zu dem eine Aktion, welche die Testzeit auf 90 Tage erweitert.

Preise Stand 19.07.2022

  • 3,99$ 1 Monat
  • 21,99$ 6 Monate 
  • 39,99$ 1 Jahr
Info: Die Daueraufnahmen landen NICHT in der Cloud! Nur die Alarmaufnahmen!

Technische Daten

  • SD-Slot bis 128 GB
  • Nachtsicht
  • Cloud
  • IP66
  • Zwei-Wege-Audio
  • Menschenerkennung
  • Stimmen-Alarm
  • Sirene und Licht
  • F=4mm
  • 3 Megapixel 2304x1296
  • 10/100 mbit LAN
  • H.265 Videocodec. Deutlich kleinere Dateien als H.264
  • Homepage des Herstellers: www.tendacn.com

Testaufnahmen – Video

Die Kamera wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, es gab keinerlei Vorgaben und der Test spiegelt meine eigene Meinung wider.

Tenda Überwachungskamera Aussen WLAN 2K, 3MP WLAN…
Unverb. Preisempf: 39,99 € 🛈
Sie sparen: 3,00 € (8%)
36,99 € Preis prüfen

Über mich

Bild
Hallo :)

Marco testet seit Jahren Überwachungskameras und schreibt die Ratgeber auf dieser Seite. Kaufst du etwas über die Links zu Onlineshops, so erhalte ich eine kleine Werbevergütung. Der Endpreis ändert sich für dich dabei nicht!

Weitere Infos über mich und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Falls du mich unterstützen willst, dann kannst du gerne meinen Artikel teilen.