Direkt zum Inhalt

Überwachungskamera mit hellem Licht - AOSU LP5 Test

Aktualisiert am: , von Marco Kleine-Albers

Eine Überwachungskamera mit intelligentem Licht und Bewegungsverfolgung von Eindringlingen? Tier- und Menschen-Erkennung sowie einer integrierten Sirene? Diese Kamera bietet nicht nur das, sondern noch viele weitere spannende Funktionen.

AOSU LP5 Überwachungskamera im Test
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Mein Fazit

⮉ Pro ⮋ Contra
  • Helles Licht
  • Motorsteuerung
  • SD-Karte bis 128 GB
  • Mehrere Alarmzonen
  • Sirene/Sprachmeldungen
  • IP65 Schutz/Wetterfest
  • Mikrofon (siehe Testaufnahmen)

Die Kamera hat viel zu bieten und das Licht ist wirklich hell und praktisch. Die Bewegungserkennung in Kombination mit den Zonen bietet zudem interessante Überwachungsmöglichkeiten.

Du musst die Kamera allerdings selbst verkabeln. Das traut sich nicht jeder, es ist aber nicht so schwer wie es scheint. Meine Videoanleitung im Artikel zeigt dir wie es geht!

Eine PC-Software gibt es nicht, auch keinen RTSP-Stream. Die Steuerung erfolgt ausschließlich über die App mit dem Smartphone oder Tablet. Ich werde die Kamera im Garten montieren und ausführlich testen. Schau dir jetzt am besten mein ausführliches Testvideo und das Video mit den Testaufnahmen an.

AOSU überwachungskamera Aussen WLAN mit Licht - 3…

Verkabelung: Videoanleitung

Das Setup dieser Kamera ist etwas komplizierter, da du sie selbst verkabeln musst. 

Kurzfassung

  • Anschlussdose und Montageplatte sind im Lieferumfang enthalten.
  • Die Kabel der Kamera müssen durch die Montageplatte geschoben werden.
  • Dann werden sie mit der Lüsterklemme in der Anschlussdose verbunden.
  • Das ankommende Stromkabel wird durch das große Loch in der Dose gesteckt und auch mit der Lüsterklemme verbunden
  • Die Dose muss an die Wand geschraubt werden.
  • Die Kamera wird auf die Montageplatte geschraubt
  • Zum Schluss wird die Kamera mit der großen Gewindeschraube an der Dose befestigt.

Die AOSU LP5 Überwachungskamera

Die Kamera aus China überrascht mit einer gut verfassten, bebilderten und verständlichen Anleitung in Deutsch. Das Gehäuse besteht aus Kunststoff und wirkt solide.

Lieferumfang des LP5
Die AOSU Überwachungskamera

Die Kamera verfügt über 3 PIR-Sensoren. Das ist äußerst selten. Mit den Sensoren kann sie den gesamten Bereich zuverlässig abdecken, vor allem auch seitlich. 

Um den SD-Slot der Kamera zu erreichen, musst du das Objektiv von Hand nach unten bewegen. Unter der Gummiklappe findest du den Resetknopf, den USB-Anschluss und den SD-Slot.
SD-Karten bis 128 MB sind möglich.

SD-Slot / Rest-Knopf und USB-C
PIR-Sensoren

Die Kamera verfügt über zwei große LED-Lichter, die sich leicht kippen lassen. Das helle Licht beleuchtet den gesamten Garten. Es kann permanent aktiviert oder bei Bewegung ausgelöst.
Zusätzlich lässt es sich auch per Zeitplan steuern.

Das Licht der Kamera kannst du auch über Alexa oder Google Assist steuern. “Alexa Hinterhof an” und das Licht der Kamera geht an.

Licht bei Nacht im Garten

Vorne am Objektiv befindet sich eine blaue Status-LED, die in der App deaktiviert werden kann. Die Kamea ist IP65 geschützt und somit für den Außenbereich geeignet.

RTSP

Es gibt scheinbar keinen RTSP-Stream. Direkte Aufnahmen auf ein NAS fallen also weg. Du kannst nur die App des Herstellers nutzen.

Erfahrungswerte

Über die App kannst du drei Alarmzonen festlegen. Betritt jemand dann diesen Bereich, so kann zusätzlich ein Ton bzw. eine Sprachansage abgespielt werden.

  • Einbruch
  • Fahrzeug
  • Überwachung

Zusätzlich gibt es Menschen- und Haustiererkennung (beta).

Die Kamera kann zu festgelegten Zeiten patrouillieren. Dabei ist eine automatische 360° Patrouille möglich, du kannst aber auch bis zu vier vorgegebene Punkte anfahren lassen.
Wichtig dabei ist nur, dass du für jede Patrouille eine Uhrzeit definieren musst.

  • Über das 360° Bild kann jeder Punkt per Tap angefahren werden.
  • Laut Angabe hat die Kamera eine 270° Abdeckung. Wenn ich sie drehe, dann sind das eher 360°. 
  • Ein Mikrofon und ein Lautsprecher sind verbaut. Gegensprechen ist möglich. Über den Lautsprecher versteht man die Stimme gut. Das Mikrofon ist im Nahbereich brauchbar. Schau dir die Testaufnahmen im Video an.
  • Die Kamera kann Menschen automatisch verfolgen und dreht sich mit.
  • Es ist möglich, die Stimme beim Gegensprechen zu verändern. Was das wohl soll?
  • Du kannst jederzeit das Licht und die Sirene über die App aktivieren. Das schreckt ab. Außerdem kannst du vorgefertigte Sprachwarnungen ausgeben.
  • 24/7 Aufnahmen sind möglich und du kannst alle Ereignisse betrachten und nach Typ filtern.
  • Du willst anderen Personen Zugriff gewähren? Auch das ist möglich.

Testaufnahmen

Die Auflösung der AOSU LP5 liegt bei 3K. In dieser Testaufnahme hier siehst du die Bildqualität allerdings selbst. Bessere ich zeige es dir, als nur darüber zu reden.

APP

Die App ist übersichtlich und auf Deutsch. Sie gefällt mir gut. Alle wichtigen Funktionen in der Übersicht und das komplette Anleitungsvideo.

Info: Manuelle Aufnahmen über die App landen in Movies/Pictures des Handys.

Wichtige Funktionen:

  • Einbruch: Zone, Tonmeldung möglich
  • Fahrzeug: Zone, Tonmeldung möglich
  • Überwachung: Zone, Tonmeldung möglich

Zusätzlich gibt es: 

  • Menschenerkennung
  • Haustier (beta)

Umfangreiche Lichteinstellungen

  • Helligkeit
  • Zeitplan
  • Erkennungsbereiche, Abstand (3x PIR)
  • Alexa & Google Home Integration.
  • Licht bei einem Ereignis anschalten. Oder erst nach 5 Sekunden Bewegung an!
  • Beleuchtungszeit

Weiteres

  • Tonaufnahme: an/aus
  • Nachtsicht: automatisch/aus
  • Gerät teilen
Die App

Setup

Wichtig: Die Kamera unterstützt kein 5 Ghz WLAN!

  • Schließe die Kamera über den USB-C-Anschluss an den Strom an.
  • Installiere die AOSU APP aus dem Playstore
  • Erstelle ein Konto.
  • Gib deinen Fantasienamen und deine E-Mail-Adresse an.
  • Bestätige den erhaltenen Code per E-Mail.

Kamera in der App hinzufügen

  • Tippe “Hinzufügen an”
  • Die App erkennt die Kamera automatisch, da sie sich im Setupmodus befindet.
  • Wähle dein WLAN aus und gib dein Passwort ein
  • Vergib einen Namen
  • Es wird ein Setupassistent gestartet, der dir alles auf Deutsch erklärt.
  • Unter anderem fordert er dich auf, die SD-Karte einzulegen.
  • Du kannst auch direkt die 24/7 Aufnahme aktivieren oder nur bei Ereignissen
  • Es gibt auch hier eine Cloud, die beworben wird.

Wichtiger Hinweis zum WLAN: Unter 60 % Signalstärke geht nicht! Sie sollte eher höher liegen!

AOSU überwachungskamera Aussen WLAN mit Licht - 3…

Über mich

Bild
Hallo :)

Marco testet seit Jahren Überwachungskameras und schreibt die Ratgeber auf dieser Seite. Kaufst du etwas über die Links zu Onlineshops, so erhalte ich eine kleine Werbevergütung. Der Endpreis ändert sich für dich dabei nicht!

Weitere Infos über mich und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Falls du mich unterstützen willst, dann kannst du gerne meinen Artikel teilen.