Direkt zum Inhalt

Überwachungskamera direkt mit dem Handy verbinden (ohne Router)

Aktualisiert am: , von Marco Kleine-Albers

Es gibt kein WLAN und keinen Router in der Umgebung? Du willst eine Überwachungskamera direkt mit deinem Handy verbinden? Ich zeige dir, wie das geht und worauf du achten musst.

Überwachungskamera direkt mit dem Handy verbinden
Marco Kleine-Albers
Unabhängig und kostenlos dank deines Klicks

Die mit einem markierten Links sind Affiliate-Links. Kaufst über die Links ein Produkt so erhalte ich eine Vergütung. Für dich ändert das am Endpreis absolut nichts!

Voraussetzung: Überwachungskamera ohne Router verbinden

Vorweg muss ich dir leider sagen, dass das nicht mit jeder Überwachungskamera funktioniert. Folgende Voraussetzungen müssen stimmen:

  • Die Kamera muss anfangs erstmal mit einem Router und der App eingerichtet werden!
  • Es muss möglich sein, das WLAN der Überwachungskamera manuell zu ändern. 
  • Die Überwachungskamera muss über eine Weboberfläche oder einen RTSP-Stream verfügen.

Hotspot am Handy

Handy Hotspot erstellen
  1. Öffne ein Handy und aktiviere die Hotspot-Option,
  2. Drücken und halten, um die Einstellungen zu öffnen,
  3. Aktiviere den Hotspot,
  4. In den WLAN-Einstellungen deiner Überwachungskamera sollte jetzt der Hotspot auftauchen. Bei mir heißt er wie mein Handy, "Redmi Note 9s". Im Bild oben siehst du die Einstellungen einer Überwachungskamera über ein Webinterface. Dort taucht der Hotspot des Handys in der Auswahl auf.

Schritt 4 klappt nicht immer bei jeder Kamera!

Die Überwachungskamera ist jetzt direkt mit dem Handy verbunden und die Weboberfläche ist über den Browser aufrufbar, dort siehst du dann den Videostream. Die zweite Möglichkeit ist es die IP der Kamera zu nehmen und den RTSP-Stream in eine App wie tinyCam zu laden. Es gibt aber noch andere Apps, um den RTSP-Stream einer Überwachungskamera auf dem Smartphone zu laden.

Access-Point Modus (AP-Modus)

Es gibt sehr wenige Überwachungskameras, die selbst ein WLAN öffnen können, mit dem wir uns dann verbinden. Die einzigen Beispiele, die mir einfallen, sind Modelle von HiKam:

  • HiKam S6, nicht mehr erhältlich
  • HiKam Q8
  • HiKam A7

Diese Kameras haben einen AP-Modus im Setupprozess der eine Direktverbindung ermöglicht, ohne dass ein Router oder Internet zur Verfügung stehen muss.

Alternative 1: Mini Spionagekameras

Es gibt sehr viele mini Spionagekameras auf Amazon zu kaufen. Die funktionieren in der Regel mit einer Direktverbindung. Die Bildqualität ist aber eher mäßig. Wenn du einen Eindruck davon bekommen willst, dann schau dir meinen Test zu einer solchen Mini-Spionagekamera an.

Info: Die beliebte Blink-Mini von Amazon besitzt keinen RTSP-Stream!

Alternative 2: Kameras mit separatem Monitor

Wenn du z. B. eine Kamera in einem Pferdeanhänger anbringen möchtest, um vorne zu sehen, was hinten passiert, dann gibt es auch Kamerasysteme mit Monitor.

Über mich

Bild
Hallo :)

Marco testet seit Jahren Überwachungskameras und schreibt die Ratgeber auf dieser Seite. Kaufst du etwas über die Links zu Onlineshops, so erhalte ich eine kleine Werbevergütung. Der Endpreis ändert sich für dich dabei nicht!

Weitere Infos über mich und wie ihr das Projekt unterstützen könnt.

Falls du mich unterstützen willst, dann kannst du gerne meinen Artikel teilen.
Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Entitäten können eingebettet werden.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.